Kontakt

Schulstraße 9
25355 Barmstedt

Telefon: 04123  3896
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten :
Montags 17:00 bis 19.30 Uhr
Mittwochs 09:30 bis 11:30 Uhr

BMTV Ede-Menzler Gedächnisturnier

Ede MenzlerJedes Jahr finden sich ca. 200 Mannschaften aus der Region und dem übrigen Bundesgebiet in Barmstedt zum Ede-Menzler-Turnier ein. Damit hat sich dieses Traditionsturnier zu einer der beliebtesten Veranstaltungen dieser Art im norddeutschen Raum entwickelt.

Die Anmeldung beim Ede-Menzler Turnier erfolgt über unser Shopsystem. Hier ist es wichtig bei Meldungen des selben Vereins den Namen korrekt zu Schreiben, da unser System zur Spielplanerstellung Unterschiedliche Schreibweisen nicht zuordnen kann.

Hier geht es zur Anmeldung!

Die Ausschreibung für das 50. Jubiläumsturnier kommt zum Jahresende 2020.

Hier werden alle für das Turnier relevanten Daten zum Download bereit gestellt.

Auf dieser Seite können Sie den Turnierverlauf live verfolgen.

Pressemitteilungen zum Turnier

 Position Name E-Mail
 Abteilungsleitung Handball Andrea Bühlmann handball@bmtv.de
Turnierleitung Michael Schönfelder michael.schoenfelder@barmstedt.de
 IT & Organisation Stephan Weinberg stephan.weinberg@bmtv.de

Hier ist ein Platz für unsere Sponsoren!

Aufgrund der Momentanen Lage müssen wir das 49. EDE-Menzler Turnier in diesem Jahr leider ausfallen lassen.

Wir bitten um euer Verständnis und werden demnächst über die Termine des nächsten Turniers informieren. Dies ist auch gleichzeitig unser 50. Jubiläumsturnier.

Weitere Infos entnehmt Ihr bitte der Pressemitteilung, die unten als Download zur Verfügung steht.

Vielen Dank für euer Verständnis, euer Ede Orgateam

Eduard Menzler - oder „Ede" wie er fast überall genannt wurde - wurde am 30. März 1901 in Kahlenberge geboren. Bevor Ede im Jahre 1947 in ede-menzlerBarmstedt seine neue Heimat fand, war er seit 1918 u.a. beim Boxverband Kiel, Marinesportverein Ostsee Kiel, Holstein Kiel, Kieler Männerturnverein und lange Zeit als Sportoffizier der Marine in Saßnitz aktiv tätig.

Seit 1947 hatte „Ede" Menzler maßgeblichen Anteil an dem Wiederaufbau des Barmstedter Männerturnvereins gehabt, in dem er noch im gleichem Jahr eine Handballsparte gründete. Als Trainer hat er den Barmstedter Handballern seinen unverkennbaren Stempel aufgedrückt. Zwanzig Jahre lang, von 1947 bis 1967, stand das Training aller Barmstedter Handballmannschaften unter seiner Leitung. Erst im Alter von 66 Jahren gab er die Herrenmannschaften ab; die Jugendmannschaften trainierte er aber noch weiter bis zu einer Krankheit 1971. Gerne widmete er sich der Jugendabteilung, mit der er in jedem Jahr eine oder mehrere Hamburger Meisterschaften erringen konnte. Der Höhepunkt war der Sieg der Norddeutschen Handball - Meisterschaft der Jungmannen im Jahr 1968. Für seine Jungen hat „Ede" Menzler unzählige Stunden seiner Freizeit geopfert, und sie wussten es und haben ihn mit ihrem Einsatz und ihren Erfolgen belohnt.

Eduard Menzler wurde eine Vielzahl von Ehrungen zuteil: DTB-Ehrennadel in Gold, Ehrennadel in Gold des Hamburger Handballverbandes, Jubiläumsbrief des Schleswig - Holsteinischen Handballverbandes, Ehrenurkunde des Jugendausschusses des Kreissportverbandes, Ehrenteller der Stadt Barmstedt, goldenes Sportabzeichen und die Ehrenmitgliedschaft im BMTV.


„Ede" Menzler war auf allen Sportplätzen im In- und Ausland als vorbildlicher Sportsmann gern gesehen und geachtet. Weit über die Grenzen Barmstedts hinaus wird der Name „Ede" Menzler mit dem Sport, insbesondere dem Handball immer verbunden bleiben. Der Barmstedter Männerturnverein hat ihm viel zu danken für seine Treue, seinen Einsatz und seine untadelige sportliche Einstellung. Seine aufopfernde Arbeit an der Jugend war der Grundstein für die kommenden Erfolge Barmstedter Mannschaften nach 1972.

Seit 1947 veranstaltete der Kreissportverband Pinneberg zahlreiche Jugendfahrten. Die dreiwöchige Fahrt ins Hörnumer Fünf - Städte - Heim gehörte stets zu den beliebtesten, sie fand daher auch ständig zahlreiche Teilnehmer aus Barmstedt und Umgebung. Betreut wurden die jugendlichen Teilnehmer von ehrenamtlichen Jugendleitern, die aus den dem KSV angeschlossenen Vereinen kommen. Im Jahre 1950 gehörte „Ede" Menzler zum ersten Mal zu den KSV - Gruppenleitern und fuhr bis 1972 ständig während der Sommerferien nach Sylt ins Hörnumer Heim. Schon im Jahre 1952 wurde ihm erstmalig die Aufgabe des Transportleiter für alle über den KSV fahrenden Jugendlichen übertragen. Dieser verantwortungsvolle Posten wurde bis 1971 in souveräner Manier ununterbrochen von ihm ausgefüllt. Rechtzeitig hatten an einen geeigneten Nachfolger gedacht: Seit 1966 gehörte der damals 28-jährige BMTVer MichaelSchönfelder zu den ständigen Gruppenleitern, die „Ede" Menzler unterstützten. 1972 fungierte Michael erstmalig als Transportleiter. Diese 22. Fahrt für den inzwischen 71-jährigen „Ede" Menzler ins Fünf-Städte-Heim sollte auch seine letzte bleiben. Bei der Sportjugend, die ihm sein Leben lang am Herzen lag, fand er auch seinen Tod. Der Tod in Hörnum kam plötzlich, über Nacht, und traf alle hart und überraschend, obwohl „Ede" seit mehr als einem Jahr von schwerer Krankheit gezeichnet war.

Aber er hatte eine Natur, die sich gegen Krankheit und Siechtum immer wieder aufbäumte, und sein Lebensmut war bis zuletzt ungebrochen. Er hatte die Gabe, mit seiner Lebenskraft auch andere zu begeistern und zu Leistungen zu führen, sei es früher als Offizier und aktiver Sportler, dann als Sporttrainer und Jugendbetreuer.

Ihm zu Ehren ist in Barmstedt eine Straße an der Sportanlage und das jährliche Handballturnier nach seinem Namen benannt. Dieses Feldturnier der Jugendmannschaften wurde erstmalig 1971 von Michael Schönfelder ins Leben gerufen und nach "Ede's" Tode 1972 in das Ede-Menzler-Gedächtnisturnier umbenannt. Das Turnier wurde mit der Zeit immer größer und aufwendiger; nicht zuletzt wegen des Einsatzes von Michael Schönfelder, der das Turnier als Turnierleiter seit seiner Gründung betreut. Somit ist es auch kein Wunder, dass der BMTV schon seit Jahren Handballgäste aus Berlin, Frankfurt und Dortmund begrüßen darf. Mit 220 gemeldeten Mannschaften im vergangenen Jahr zählt das Barmstedter Handballturnier zu den beliebtesten des Nordens.

Der Barmstedter MTV hat Eduard Menzler vieles zu verdanken. Er legte den Grundstein für eine große, erfolgreiche Handballsparte im BMTV, die zur Zeit über 400 Mitglieder zählt.

(2010, Textquelle leider unbekannt)

 

Hier findet ihr Details zum Datenschutz des Barmstedter MTV.