Am 16.02.2020 um 11.15 Uhr sind wir zu den Landesmeisterschaften DMT nach Norderstedt gefahren. Mit dabei waren Tom Cords, Annelen Spröth, Linn Dittmer, Imani Saprautzki und Madita Spröth, die Trainer Jörn Andresen und Elke Starr sowie die beiden Kampfrichter Florian Lienau und Kai Kleingünther.

Als wir in der Halle angekommen waren, haben wir uns aufgewärmt und uns bis 12.00 Uhr eingeturnt. Tom war der Erste und hat zwei schöne und sichere Durchgänge geturnt. Er kam als 6. ins Finale. In WK 3 waren Imani, Annelen und Linn an der Reihe. Linn konnte beim ersten Durchgang nicht sicher stehen, doch der zweite Durchgang war gut. Annelen hat beide Durchgänge sauber durchgeturnt und ist als 6. im Finale.

Imani hat auch zwei hübsche Durchgänge gezeigt und schaffte es verdient als 2. ins Finale. Madita hat es leider nicht geschafft auf den Matten zu landen, sondern machte eine Bruchlandung neben dem Gerät. Beim zweiten Durchgang lief aber alles gut und sie schaffte es durch ihre Schwierigkeit als 4. ins Finale. Da zwei Barmstedter im Vorkampf nicht so gut waren, hat es unsere Mannschaft leider nicht ins Finale geschafft.

Toms Finaldurchgänge waren sauber und schön. Am Ende kämpfte er sich auf Platz 5 vor. Imanis und Annelens Durchgänge waren auch sehr schön und Imani wurde 2. und Annelen 3. Madita kämpfte sich noch einen Platz nach oben und wurde 3. Bei Linn reichte es nur für Platz 9.

Madita und Imani hatten ihre Quali für die Deutschen Meisterschaften schon. Tom und Annelen haben ihre Quali während des Wettkampfes geschafft. Linn hat, nachdem sie gesprungen ist, noch überlegt, ob sie die Quali versuchen soll, denn der entscheidende Sprung lief im Training nicht. Sie hat sich dazu entschlossen, dass sie es gerne versuchen möchte - und sie hat ihre Quali geschafft!!!!

Jetzt fahren alle Fünf am 21. März nach Hamburg zu den Deutschen DMT-Meisterschaften.

Linn Dittmer