Dieses ist der Bericht aus der Sicht unserer Aktiven, zu generellen Infos, Ergebnissen und vielen weiteren Fotos geht es hier entlang.

Am Freitag, den 7. Februar haben wir uns um 14.00 Uhr in den Sporthallen Schulstraße getroffen, um die Trampoline und das Kampfgericht für den Wettkampf am Samstag aufzubauen.

Am Samstag mussten sich Helene und Charlotte Schmid, Luisa und Linn Dittmer, Simon und Josephine Boll, Annelen und Madita Spröth, Lucy Thießen, Imani Saprautzki, Liah Cords und Joline Scharein schon um 7.30 zum Einturnen treffen. Tom Cords, Lara Hülsemann, Lea Storjohann, Emilia und Carolin Pünner mussten erst um 12.00 Uhr kommen, da ihre Wettkampfklasse erst später begann. Linn und Joline waren zuerst dran mit Springen. In der Pflicht lief es bei Joline nicht gut.

Linn ist ihre Pflicht durchgesprungen, aber die Trainer hatten einen Pflichtsprung nicht beachtet und somit wurden in der Wertung zwei Punkte abgezogen. Die Kür sind Joline und Linn sicher durchgesprungen. Dann waren Simon, Lucy, Luisa, Liah, Charlotte und Helene dran. Alle konnten ihre Übungen sicher durchturnen, nur bei Helene wurde ein Sprung in der Ausführung von den Kampfrichtern nicht anerkannt. Nun ging es mit Imani weiter, die eine super Pflicht und Kür zeigte und damit ins Finale kam und auch ihre Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft geschafft hat.

Wenig später durften dann Fine, Annelen und Madita aufs Gerät und alle drei haben schöne Übungen gezeigt und konnten gute Plätze erreichen. Nachmittags waren dann Emilia, Lea, Caro, Lara und Tom dran. Die vier Mädchen zeigten alle schöne Übungen aber Tom ist leider bei seiner Kür abgebrochen. In der Gruppe der Ältesten war dann Jörn dabei, der auch gleichzeitig als Trainer für die Gruppe eingesetzt war. Er sprang trotz längerer Trainingspause zwei super Übungen und konnte einen Platz im Finale erreichen. Letztendlich landeten Imani und Jörn auf dem 3. Platz.

Sonntag trafen wir uns dann noch, um die Hallen wieder aufzuräumen.

Insgesamt war es ein voller Erfolg und wir hatten viel Spaß.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Joline und Tom