Blankenese vor StartwAm Blankeneser Heldenlauf nehmen erstmals zwei BMTV-Staffeln teil. Der Veranstaltter sponsorte uns diese Plätze für das Auslegen ihrer Flyer bei unserem Stadtlauf. Dunkle Wolken zogen an der Elbe auf und es begann zu regen. Doch das konnte die gute Laune von Holger, Monika, Sven und Jan-Pidder nicht trüben.

Schon bald war der Schauer vorschwunden und die beiden Startläufer Monika und Sven liefen als "Schiffsläufer" an der Elbe Richtung Landesbrücken. Doch kurze Zeit später ging es hinauf zum Hirschpark. Dort warteten Holger und Jan-Pidder zur Übernahme des Staffelholzes. Nun ging es durch die Park, Treppenstufen hinauf, schöne Wege auf und ab ehe es nach insgesamt knapp 14 Kilometer zur letzten Übergabe kam. Am Fuße des Waseberges warteten Andreas und Heye um den schwierigsten Teil des Halbmarathons zu bewältigen. Als erstes ging es eine lange Treppe den Berg hoch. Kurz vor dem Ziel trafen die Staffelmitglieder wieder zusammen und liefen gemeinsam ins Ziel. Von dreißig Staffeln belegte BMTV I (1:45:27 h) den dritten Platz und BMTV II (1:59:45 h) den 18.

Treppenviertel w   

Blankenese vor Startw



 Oben: Vor dem Start an der Elbe


Links: Nach dem Lauf ging es durch das Treppenviertel hinauf auf den Süllberg. Bei herrlichem Sonnenschein genossen die Barmstedter eine Tasse Kaffee.