Willkommen zu unserem vorletzten Heimspiel der laufenden Hamburg-Liga-Saison. 18 Saisonspiele liegen bereits hinter uns, und nach einem tollen Start in die Saison geht es jetzt in den letzten noch vier Spielen um alles. Trotz 11 Spielen in Folge,

ohne doppelten Punktgewin, haben wir es immer noch in der eigenen Hand den Klassenerhalt zu schaffen. Auch unsere Gäste aus Hamburg sind nun seit 5 Spielen ohne Sieg. Haben aber in der Vorrunde der Saison mit 6 Siegen ein beruhigendes Polster verschafft. Mit 14 Punkten auf der Habenseite liegt das Team von Dieter Fleischmann auf einem beruhigenden 7. Platz.

Die Ausgangslage für die Barmstedter Handball-Ritter vor dem Spiel ist klar definiert. Alles andere als ein Sieg gegen den THB, würde bei dann noch drei Spielen gegen Top-5 Teams der fast sichere Gang in die Landesliga bedeuten. Zum jetzigen Zeitpunkt würde Platz 10 zum Klassenerhalt reichen. Spielertrainer Matthias Matuch kann fast auf seinen kompletten Kader zurück greifen.

Also liebe Fans, seit heute unser 8. Mann—mit Eurer Unterstützung wollen wie diesen Sieg.

Eure 1. Herren

Wir werden kämpfen wie die Ritter um das Heimspiel zu gewinnen ist die Devise der sogenannten Handball-Ritter von Barmstedt.