Hallo liebe Handball—Freunde,

Willkommen zu unserem ersten Heimspiel nach der Winterpause. Wir treffen heute auf den Tabellenführer der Hamburg-Liga, den TV Fischbek. Unsere Gäste aus dem Süden von Hamburg bestreiten ihr erstes Match im neuen Jahr, und gehen als Favorit in diese Partie.

Das Team von Marius Kabuse peilt nach dem Abstieg in der Saison 2016/2017 das erneute Abenteuer Oberliga HH/SH an.

Die Barmstedter Handball-Ritter starteten bereits am letzten Wochenende ins neue Jahr. Beim Tabellenzweiten HG Hamburg-Barmbek konnte das Team die Partie lange Zeit offen gestalten. Trotz eines Dauerrückstandes, konnte man in der 50. Spielminute ausgleichen und dem favorisierten Gegner Paroli bieten. Am Ende ging das Spiel knapp mit 27:28 verloren. Aber wieder einmal bewiesen die die Jungs von Trainer Matuch, dass bis zur letzten Sekunde mit dem Team zurechnen ist. Trainer Matthias Matuch, der auf den vollen Kader zurückgreifen kann, gibt sich vor dem Heimspielauftakt in diesem Jahr optimistisch. „Wir haben die spielfreie Zeit gut genutzt. Das hat man gegen Barmbek auch gesehen“, so Matuch. Dass der Gegner TV Fischbek in diesem Jahr noch ohne Spielpraxis in der Liga ist und zuletzt sogar vor der Winterpause dem HT Norderstedt unterlegen war, spielt dem BMTV-Coach in die Karten: „Fischbek ist schlagbar. Wir wissen, was wir zu Hause abliefern können.“ –

Eure 1. Herren

Wir werden kämpfen wie die Ritter um das Heimspiel zu gewinnen ist die Devise der sogenannten Handball-Ritter von Barmstedt.

0001