Am vergangenen Samstag, den 26.09, konnten die ersten Damen des BMTV sich weitere 2 Punkte sichern. Nun stehen sie auf Platz 5. Das Team vom SC Alstertal Langenhorn 3 lief mit 10 Handballerinnen in der Barmstedter Sporthalle auf. 

 

Von Anfang an war es ein kontaktfreudiges Spiel. In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft stark absetzen. Ein relativ ausgeglichenes Match. Der Fokus der Alstertaler Damen stand ganz klar auf Marie Franke. Die torstarke Rückraumspielerin kam nicht richtig zum Zug. Aber zum Glück besteht eine Mannschaft aus mehreren Spielerinnen. Und hier konnten die Rothosen punkten. Merve Arisoy spielte ein tolles Spiel. Fünf Tore gingen auf ihr Konto. Zudem gelang es ihr mehrere Bälle abzufangen. Eine allgemein gute Abwehr-und Angriffarbeit ließ die Damen von Michael von Thun gut aussehen. 

Zur Pause stand es 12:10.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein körperbetontes Spiel. Sechs Zeitstrafen sprechen da für sich. Doch auch wenn es zwischendurch einige Rückschläge gab, z.b. durch verworfene sieben Meter, ließen sich die Barmstedterinnen die Führung nicht nehmen. Sie kämpften und nutzten den Heimvorteil für sich. 

Das Team von Sven Hartmann musste sich nach 60 Minuten mit 24:21 geschlagen geben. Der Platz 7 ist nun der Ihre.

Am Sonntag den 4.10 müssen sich die ersten Damen gegen den EHT 2 behaupten. Losgeht es um 17.00 Uhr in der Olympiahalle. Also Daumen drücken!