Esingen III : BMTV III       26:24 (12:12)

Heute standen uns mit Klaus und Moritz gegenüber dem Wedel Spiel noch zwei weitere Spieler zur Verfügung, so dass wir deutlich mehr Wechselmöglichkeiten hatten.

 

Mit der ungewohnt offenen 5:1 Deckung der Gastgeber kamen wir, trotz einiger Ballverluste, doch recht gut zurecht. Jedenfalls kamen wir immer wieder zu leichten Toren und führten so fast die gesamte erste Halbzeit. Mit Moritz waren wir diesmal deutlich gefährlicher im Rückraum und Klaus konnte der Abwehr mehr Stabilität geben. Mit einem 12:12 ging es dann in die Pause

Der Beginn der zweiten Halbzeit war dann weiterhin sehr ausgeglichen von beiden Mannschaften.

Erstmals konnte Esingen dann ab der 40 Minute einen drei Tore Vorsprung erzielen, den wir aber in der folgenden Phase wieder aufholen konnten. In der nachfolgenden  Phase kam Esingen zu leichten Toren aus dem Rückraum, weil wir in der Abwehr nicht genug dagegen gehalten haben. Dafür spricht auch, dass wir nur eine einzige Zeitstrafe im gesamten Spiel durch Popel kassierten. Wann hat es das in den letzten Jahrzehnten schon gegeben, eine einzige Zweitstrafe, ich kann mich nicht erinnern.

Leider vergaben wir in dieser Phase dann reihenweise beste Chancen von allen Positionen.

 Vielleicht mussten wir auch ein wenig dem hohen Tempo Tribut zollen, dem unser Gegner, mit einem reinen Kader aus 90 er Jahrgängen, besser gewachsen war.

Bis zum Ende des Spiels kamen wir immer wieder dicht ran, weil in dieser Phase Credo auch einige sehr schöne Paraden zeigen konnte.

Leider reicht es dann doch nicht ganz, um wenigsten einen Punkt mitnehmen zu können. Außerdem fiel heute auch eine fast immer passende Entschuldigung komplett aus. Der Schiedsrichter (Olaf Jantzen aus Alstertal) war auf jeden Fall nicht Schuld. Im Gegenteil, nach dem Spiel waren wir uns einig, dass er alles richtig gemacht hat.

Bleibt also nur noch, einen Dank auch an die 5 nicht zahlenden Zuschauer aus Barmstedt oder hauptsächlich Bevern auszusprechen, die uns den nötigen Rückhalt gaben.

Torschützen , Spieler und Trainer: Repe

Jens; Credo; Popel 2; Jan; Matze 2; Klaus; Holger 1; Patrick 1; Marc 7; Nermin 9; Moritz 3