Vor der 2-wöchigen Herbstpause empfingen die Bamstedter-Handball-Ritter den T.H. Eilbeck zum Ritter-Duell in der Sporthalle Schulstraße. Die Gäste haben sich Anfang der Saison sich den Spitznamen „Eilbecker Knights“ zugelegt,

und sind nach 3 Spieltagen ebenfalls wie der BMTV noch ohne Punktgewinn. Der Trainer der Barmstedter musste auf den noch verletzten Jannik Schnoor, Matthias Walther und Julian Preiss verzichten.

Bereits am Anfang des Spiels merkte man beiden Teams an, dass bereits so früh in der Saison viel auf dem Spiel stand. Bis zur 21. Spielminute ( 10:10 ) konnte sich kein Team richtig absetzen und die technischen Fehler im Angriff zogen sich durch beide Angriffsreihen. Ab diesem Zeitpunkt schlug die Zeit von Ritter Dennis Bittner. Der Torhüter, der in 15. Minute für den glücklosen Dejan Bozic eingewechselt wurde, parierte mehrmals 100 % Chancen der Eilbecker und gab so der Deckung Sicherheit. Eine 2-Minuten-Strafe der Gäste (24.Min) konnte das Heimteam dann nutzen, um sich innerhalb kürzester Zeit auf 16:11 abzusetzen. Eine Auszeit der Eilnbecker Knights brachte in der folge noch etwas Unruhe in das Bamstedter Team und die Gäste kamen nochmal auf 16:14 heran, aber ,der beste Torschütze in Reihen der Ritter, Jan Ole Carstensen und Lasse Ott sorgten für die 18:14 Halbzeit Führung.

In der zweiten Halbzeit kamen die Männer von Trainer Matthias Matuch besser aus der Kabine, und erhöhen den Vorsprung in den ersten 15 Minute auf 26:18. Immer wieder konnte sich Torhüter und Men oft the Match Dennis Bittner auszeichnen, und vorne im Angriff wurden die Fehler minimiert und die Sicherheit im Passspiel kam zurück. 8 Spielminuten vor Schluss konnte der BMTV durch Patrick Geist sogar eine 10-Tore-Führung herausspielen. In der Folgezeit deckten die Gäste offensiv gegen die beiden Halben Rückraumspieler. Diese Phase nutze der T.H. um das Ergebnis zum Endstand von 33:27 zu verkürzen.

„Das war heute im kollektiv eine klasse Team-Leistung“ resümierte Coach Matthias Matuch das Spiel. „Am Ende haben wir das Spiel mit einer guten Abwehrleistung und einem überragenden Dennis Bittner im Tor gewonnen“

Spielfilm

2:2(3.Min)- 5:6(11.)-9:9(19.)-14:11(25.)-17:14(HZ)-23:12(38.)-31:21(53.)33:27(Endstand)

Kader BMTV

Patrick Geist (5 Tore) Christian Behnke (3) Lars Bornholdt, Ole Schwartz (1) Heiko Elsner (1)           Dejan Bozic (TW) Andreas Butzmann (1) Dennis Bittner (TW) Jan Ole Carstensen (8/davon 4 7-Meter) Lasse Ott (9) Jan Schlegel Jan Beermann (5) Matthias Matuch (B) Jannik Schnoor (A)