Am Sonntag den 22.09.19 bestritten wir unser erstes Auswärtsspiel dieser Saison in Ellerbek. Die sommerlichen Temperaturen spielten uns in die Karten, da wir keine Zeit in der Halle hatten um uns aufzuwärmen. Deshalb nutzen wir die Laufbahn vor der Halle um uns draußen aufzuwärmen. Nach zwei Siegen wollten wir natürlich auch dieses Spiel gewinnen und starteten sehr motiviert ins Spiel.

Diese Motivation zeigte sich in den ersten paar Minuten in denen wir gut verteidigten und auch im Angriff gute Abschlüsse machten. Leider hatten die Ellerbeker Damen auch gute Würfe drauf, sodass es nach 10 Minuten 5:5 stand. Durch Fehler in der Abwehr und auch fehlendes Glück im Abschluss gingen wir in die Halbzeit mit einem Stand von 11:12. In der Halbzeit motivierte uns Dennis, wieder so gut zu spielen wie wir es können, unsere Fehler zu minimieren und durch schnelles Spiel die Ellerbeker Damen zu „überlaufen“. Mit ein paar Wechseln, der Motivation unseres Trainers und der, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen gingen wir in die 2. Halbzeit. Schnell hatten wir einen Vorsprung von drei Toren aufgebaut. Diesen Vorsprung konnten wir vor allem durch Schnelligkeit und gute Kreisanspiele erlangen. Aus vielen unserer Kreisanspiele entstanden 7-Meter und diese wurden durch Lena in insgesamt 5 Tore verwandelt. Auch Ilona verwandelte einen 7-Meter. Mit wenigen Strafen auf beiden Seiten und einem Vorsprung von 5 Toren gewannen wir unser erstes Auswärtsspiel mit 19:24.

Mit dabei waren: Rike, Melina (2), Helen (5), Lena (6), Stefanie, Ilona (3), Antonia (1), Malina (3), Emily (2), Tamina (1), Sina, Luisaund Laura (1)