Ein schöner Jahresabschluss war die Vereinsmeisterschaft der Trampoliner am Samstag. Besonders haben die Aktiven und die vielen interessierten Zuschauer es genossen, dass in diesem Jahr der Wettkampf wieder in der neuen Halle in der Schulstraße stattfinden konnte.

Es wurde in zwei Wettkampfklassen um die Pokale gekämpft:

Unsere 5

WK1, die allgemeine Gruppe: hier starteten Teilnehmer aus der Montagsgruppe (ab 10 Jahre), aus der Freitagsgruppe (bis 10 Jahre) und aus der Kursgruppe. Den Platz auf dem Treppchen ganz oben konnte sich Ole Ohrt mit zwei tollen Übungen erturnen, zweiter wurde Alena Fuhrmann und auf den dritten Platz kam Tom Cords, der auch schon einen Salto zeigen konnte.

Weitere Plazierungen: 4. Mika Niemann, 5. Emilie Schmid, 6. Daniel Wirtz, 7. Sudenaz Cicek und 8. Ben Gabriel Wessels (mit 4 Jahren der jüngste Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft).

WK2, die Leistungsgruppe: hier wird in jedem Jahr die Rangordnung erturnt und die Jüngeren arbeiten sich immer dichter an die Spitze heran. Viele neue Pflichtübungen und schwerere Küren wurden dem Publikum gezeigt und fast alles hat gut geklappt. Wie im Jahr zuvor konnte sich Rasmus Epha gegen Jörn Andresen durchsetzen da Jörn den letzten Sprung, einen gebückten Doppelsalto, nur auf der Sicherungsmatte beenden konnte. Somit musste sich Jörn mit dem zweiten Platz abfinden. Aber vielleicht klappt es im nächsten Jahr. Auf dem 3. Platz konnte sich Daphne Sommer mit zwei schönen Übungen behaupten.

Weitere Plazierungen: 4. Dominik Homburg, 5. Katinka Laubinger, 6. Lara Hülsemann, 7. Josephine Boll, 8. Lisa Ritter, 9. Lena Twisselmann, 10. Kea Neumann, 11. Rebekka Pünner, 12. Emilia Pünner, 13. Mika Wohlmeier, 14. Emily Ahrens.

Nach der Siegerehrung, bei der Rasmus den Wanderpokal für den Vereinsmeister von Trainerin Elke Starr überreicht bekam, wurde sich bei selbstgebackenen Keksen, Kuchen und Mandarinen weihnachtlich eingestimmt und noch gemütlich geplauscht.