Am 30.06. sind wir um 10:15 Uhr nach Norderstedt zu den Landesmeisterschaften Einzel gefahren. Wir waren sechs Turner, die versuchten den Titel mit nach Hause zu nehmen.

In der WK 1 starteten Linn, Joline und Imani. Allen gelang der Sprung ins Finale mit jeweils einer durchgesprungenen Pflicht und Kür. Letztendlich gelang es Imani Saprautzki, den Titel der besten Turnerin Schleswig-Holsteins in ihrer Wettkampfgruppe zu erreichen und sie nahm stolz ihren Pokal entgegen. Joline Meyer und Linn Dittmer haben es besonders spannend gemacht. Bereits im Vorkampf waren sie nur wenige Zehntel auseinander und starteten daher auf dem 3. und 4. Platz im Finale. Am Ende konnte Joline ihren dritten Platz verteidigen, jedoch wieder nur um wenige Zehntel vor ihrer Konkurrentin Linn, welche den vierten Platz erreichte.

In der dritten Wettkampfklasse startete Josephine Boll, die zwar eine gute Leistung in der Pflicht erbrachte, jedoch ihre Kür leider abbrechen musste und dadurch das Finale nicht erreichte. Schlussendlich erreichte sie den vierten Platz.

In der WK 4 startete Tom Cords, welcher das Finale als Fünftplatzierter erreichte. Nach dem Finale hatte sich Tom einen Platz hochgekämpft und landete letztendlich ebenfalls auf dem vierten Platz.

In WK 5 startete Carolin Pünner. Auch sie zeigte eine durchgeturnte Pflicht, patzte jedoch in der Kür und landete so als vierte Barmstedterin auf dem undankbaren vierten Platz.

Da der Wettkampf früh endete, hatten wir auf dem Rückweg noch Zeit für einen Stopp in der Eisdiele und konnten so noch gemeinsam das gute Wetter genießen.

Bericht: Carolin Pünner