Seite01Nach 3 Wochen Herbst-Pause dürfen die Barmstedter Handball-Ritter wieder zuhause gegen den TH Eilbeck antreten. Nach der doch sehr deutlichen Niederlage gegen den Tabellenführer TV Fischbek, wollen die Männer von Spielertrainer Matthias Matuch die wichtigen 2 Punkte in Barmstedt zu behalten. Die letzten Wochen waren geteilt zwischen intensiven Trainingseinheiten und lockerem Fußballspielen.

Zusätzlich wurde kurzfristig ein Trainingsspiel gegen den Landesligisten TV Rellingen anberaumt. Dieses wurde zwar mit 26 : 24 verloren, aber es wurden wieder diverse Abläufe und Varianten getestet. Die TH Eilbeck ist schon 1 Woche früher wieder in den Spielbetrieb eingestiegen, und konnte Zuhause den FC St. Pauli 2. mit 28 : 21 besiegen. Die Hamburger stehen mit 5 : 3 Punkten z. Zt. auf Tabellenplatz 5, und konnten mit Achtungserfolgen, wie dem 25 : 23 gegen den Favoriten HTS/BW 96 und dem 26 : 26 gegen das HT Norderstedt, auf sich aufmerksam machen.

Der BMTV muß in diesem Spiel auf Julian Preuss und Marco Schomarker verzichten. Dafür sind aus dem erweiterten Kader wieder Lasse Ott und Stephan Rickert aus der Zwoten wieder mit von der Partie. Zusätzlich wird Andreas Butzmann wieder zum Team stoßen. Der Allrounder will dem Team helfen und steht gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt wieder auf dem Paktett.