BMTV 1. Damen - HTS/BW96 Handball

Gutes Spiel trotz Niederlage

Zu unserem dritten Punktspiel fuhren wir am 07.10. nach Halstenbek zum HTS/BW96.

Zu Beginn des Spiels hatten wir einige Probleme, uns gegen die schnellen und angriffsstarken Halstenbekerinnen durchzusetzen. Besonders in unserer Deckung kamen zu viele Lücken zustande, die Halstenbeks Kreisläuferin sofort nutzte. Nach ca. zwanzig Minuten bekamen wir das Spiel jedoch besser in den Griff und kämpften uns von einem 6:13 auf einen Halbzeitstand von 11:14 heran.

Voller Elan starteten wir in die zweite Halbzeit und konnten uns weiterhin erfolgreich gegen Halstenbek behaupten. Insbesondere unsere nun sehr starke Abwehr und Lenas tolle Leistungen im Tor bereiteten den Gegnerinnen große Probleme und brachten sie aus dem Konzept. Wir nutzten diese Chance, sodass es in der 51. Minute mit 18:19 nach einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen aussah. Leider konnten wir dank mehrere Zwei-Minuten-Strafen im Anschluss nicht die Führung übernehmen und beendeten das Match mit 21:25.

Trotz Niederlage können wir eine positive Bilanz aus dem Spiel ziehen. Wir haben uns sehr gut geschlagen und gehen nächstes Wochenende zuversichtlich gegen Uetersen an den Start. 

 

Spielfilm: 10min (4:6), 20min (6:13), 30min (11:14), 40min (15:17), 50min (17:19), 60min (21:25)

Es spielten: Lena Dau (TW), Verena Weinberg, Daniela Krohn, Daniela Jäger, Claudia Mohr, Ilona Bühlmann, Leonie Jörgensen, Ann-Christin Behnke, Tatjana Storm, Viktoria Jung, Merve Arisoy