Beiträge

41. Ulzburg-Cup

Cupteilnehmer

Am Nachmittag des 25.05.2017 starteten 47 Kinder zusammen mit ihren 5 Betreuern über Himmelfahrt zu einem langen Handballwochenende in Henstedt-Ulzburg. Ziel war der 41. Ulzburg-Cup der D- und C-Jugendlichen – und der BMTV war mit vier Teams dabei ( 1 x wC, 1 x wD, 2 x mD). Wer den Ulzburg-Cup nicht kennt, dem sei gesagt, dass es sich um ein internationales und leistungsorientiertes Turnier mit über 140 Mannschaften aus 7 Ländern handelt.

Nachdem die Reisegruppe ihr Ziel erreicht hatte, wurden die Cup-Cards ausgeteilt und die Klassenräume im zentralen Cup-Hotel bezogen. Es galt, Luftmatratzen und Isomatten in Position zu bringen und den richtigen Schlafnachbarn zu finden.  Für die wD, wC und die mD2 war zudem Eile geboten, da die drei Teams noch am gleichen Abend Ihre ersten Spiele bestreiten sollten.

Im Anschluss an die Spiele wurde dann gemeinschaftlich gegrillt. Neben Fleisch und Wurst gab es auch etwas für unsere Vegetarier.

Am Freitag konnte endlich auch die mD1 ins Turniergeschehen eingreifen. Die weiteren Spiele wurden mit unterschiedlichem Erfolg bestritten. Wer sich über die genauen Ergebnisse informieren will, kann dies unter http://www.svhu-frogs.de/fileadmin/tuniere/ulzburg-cup_2017/spielplan/20170527_SpielplanSchueler.pdf tun.

In den spielfreien Zeiten wurde das herrliche Wetter genutzt und die Spieler schauten in einem der Freibäder in Henstedt-Ulzburg oder in Ellerau vorbei, um sich abzukühlen.

Am Freitag- und Samstagabend gab es ein Beachhandball-Spaßturnier auf dem Veranstaltungsgelände. Das besondere Highlight war, als die BMTV-Jugendmannschaft auf die BMTV-All-Stars, bestehend aus dem Betreuer-Team, traf. Hier hatten die All-Stars das Nachsehen, sahen sich aber auch durch kuriose Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt ;-)

Am Samstagabend gab es nach dem Beachhandball-Turnier noch einmal eine Fuhre Pizza für alle. Nach diesem Snack ging es dann ab in den Schlafsack, um am nächsten Tag wieder fit fürs Aufräumen der Klassenräume und die Finalspiele zu sein. Leider hatte es kein Barmstedter Team geschafft, unter die letzten vier Mannschaften ihres Jahrganges zu kommen. Dies ist jedoch auch bei der Betrachtung des hochkarätigen Teilnehmerfeldes nicht weiter verwunderlich. Trotzdem konnte die wD mit ihrem 7. Platz einen echten Achtungserfolg feiern.

Zwischen den Finalspielen ging es dann noch einmal mit allen Barmstedtern zur Eisdiele. Hier war man auf den Ansturm gut vorbereitet und jeder konnte schnell sein Eis bekommen.

Im Anschluss an die Finalspiele trafen sich noch einmal alle Teilnehmer des BMTV zur Ausgabe der heißbegehrten Cup-Shirts. Diese waren individuell für den BMTV gestaltet worden. Nach dem Abschlussbild ging es für alle mit kleinen müden Augen und vielen neuen Erfahrungen im Gepäck zurück nach Hause.

Wen man auch fragte, die Jungs und Mädels hatten an den vier Tagen viel Spaß. Selbst Handy, Tablet und Co wurden während des Turniers kaum in die Hand genommen.

Für alle war klar: Ulzburg-Cup 2018 – der BMTV ist wieder mit dabei!